Trenntoilette Separett Tiny in einem modernen Bad

Trenntoiletten für die Wohnung?

Natürlich kannst du auch in deiner Wohnung oder deinem Haus eine Trenntoilette verwenden bzw. nachträglich einbauen. Was solltest du dabei beachten?

Hier ein paar Tipps:

  • Entsorgung bedenken:
    Wo hast du einen geeigneten Platz, um die gesammelten Feststoffe zu kompostieren? Wo kannst du den Humus als Dünger nutzen?
  • Wohin mit dem Urin:
    Möchtest du den Urin sammeln und verwenden oder landet er im Kanal? Wenn du ihn sammelst, überlege dir gut, wie die Ableitung des Urins funktionieren kann: Er sollte ohne Pumpe mit der Schwerkraft in einen Tank ablaufen können, eventuell steht der im Keller oder man baut der Toilette ein kleines Podest mit einem Flachtank darunter. Es gibt auch Modelle mit einem integrierten Urintank.
  • Belüftung:
    Bio-Toiletten im Innenraum sollten einen Lüfter eingebaut haben, damit es zu keiner Geruchsbelästigung kommt. Findest du eine Möglichkeit, den Lüfter gut zu integrieren?

Im Moment muss man noch etwas Pioniergeist mitbringen, um eine Bio-Toilette in der Wohnung nachzurüsten, aber auch hier ist einiges im Umbruch. Sogar bei großen, namhaften Toiletten-Herstellern hat bereits ein Umdenken stattgefunden. Der bekannte Badezimmer-Ausstatter LAUFEN hat eine erste Toilette entwickelt, die die Urin-Separation in herkömmliche Wohngebäude bringen könnte. Die Toilette trennt durch den „Teekanneneffekt“: Der Urin wird unter Ausnutzung der Oberflächenspannung in einen getrennten Ablauf abgeleitet. Genial, massentauglich und zukunftsfähig!


Mach mit – sei Teil des Wandels!

Zu den Trocken- und Trenntoiletten in unserem Shop

Weitere Blogbeiträge zum Thema:

Brieffreunde?

Abonniere unseren Newsletter und wir halten dich auf dem Laufenden!

Du hast dich erfolgreich in unseren Verteiler eingetragen!